Zum Hauptinhalt springen

Wie weiter im Casino Bern?«Ich stehe voll hinter Ivo Adam»

Schwierige Zeiten, aber keine Krise: Hans Traffelet, Präsident der Casino-Kommission.

Sie haben 14 Kündigungen bekannt gegeben, ebenso Änderungen im Event- und Gastrobereich. Wie tief steckt das Casino in der Krise?

Es steckt in einer vergleichbaren Lage wie andere Gastrobetriebe. Zudem muss ein Betrieb, der in völlig neuer Form an den Start geht, immer Anpassungen vornehmen. Unter den schwierigen Corona-Bedingungen haben wir dies auf einen Schlag getan. Das tat weh, war aber unumgänglich.

Sie meinen, andere tun das Gleiche?

Viele Mitbewerber haben nach und nach Personal abgebaut, ohne dies zu kommunizieren. Wir haben freiwillig einen guten Sozialplan ausgearbeitet. Zudem bezahlten wir während der Kurzarbeit bei den Löhnen 90 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.