Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich möchte in diese erfundene Welt hineinsteigen»

Eine Kindheitserinnerung hat Joerg Hurschler zur Videoarbeit für den Electronica-Musiker Bit-Tuner inspiriert.

Bit-Tuner und Sie haben «Exo», eine Mischung aus Electro-Konzert und Videoshow, bereits live aufgeführt. Wie wars?

Hatten Sie sofort Bilder im Kopf, als Sie «Exo» hörten, oder mussten Sie lange nach Ihrer visuellen Interpretation von Bit-Tuners Musik suchen?

Herausgekommen ist eine seltsame Welt, in der abstrakte Dinge durch eine organische Matrix wabern. Möchten Sie den Zuschauer auch irritieren?

Wir schauen sozusagen in Ihren Kopf, wenn wir das «Exo»-Video schauen?

Für Ihren letzten Film «Utopia» besuchten Sie Protestbewegungen in Südeuropa. Reizt es Sie nicht, am Thema dranzubleiben, vielleicht auch in der Schweiz?

Was zum Beispiel?

Ein Konzert, welches das Publikum mit Virtual-Reality-Helmen auf dem Kopf schaut: Gibt es das?

Zum Inhalt