Zum Hauptinhalt springen

Interview Belinda Bencic«Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das US Open wirklich durchziehen»

Die St. Galler Top-Ten-Spielerin erzählt, wie die Corona-Pause ihr Leben verändert hat. Und erklärt, wieso sie einer allfälligen Reise nach New York skeptisch gegenübersteht.

Nach vier Monaten zurück  in der Schweiz: Belinda Bencic spielt dieses Wochenende ein Schauturnier in Biel.
Nach vier Monaten zurück in der Schweiz: Belinda Bencic spielt dieses Wochenende ein Schauturnier in Biel.
Marco Zanoni/Lunax

Ohne die Coronavirus-Epidemie würden dieses Wochenende die Olympischen Spiele von Tokio losgehen. Denken Sie mit Wehmut daran?

Am traurigsten war ich im Moment der Absage. Ich war ja noch nie an den Spielen, deshalb ist es schon etwas bitter. Mittlerweile habe ich es aber akzeptiert und freue mich schon auf nächstes Jahr. Meine Karriere geht ja weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.