Zum Hauptinhalt springen

Bangen auf eine gute SommersaisonHotel oder Ferienwohnung? Was Schweizer jetzt buchen

Weil die ausländischen Gäste diesen Sommer ausfallen, hofft der Schweizer Tourismus auf inländische Gäste. Doch ob die wirklich kommen, ist noch offen.

Die Auslastung in den Schweizer Hotels liegt bei 20 bis 25 Prozent für die Monate Juni bis August: Hotel Klausen-Passhoehe in Uri. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
Die Auslastung in den Schweizer Hotels liegt bei 20 bis 25 Prozent für die Monate Juni bis August: Hotel Klausen-Passhoehe in Uri. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Der Tourismus richtet derzeit all seine Hoffnungen auf die einheimischen Gäste. Sie sollen während der Corona-Krise mehr als sonst Ferien im eigenen Land verbringen und so die anstehende Sommersaison retten. In normalen Zeiten sorgen die Gäste aus dem Ausland hierzulande für 55 von 100 Hotelübernachtungen. Wegen der geschlossenen Landesgrenzen werden die ausländischen Besucher aber wegbleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.