Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hoppla, die Russen sind da

1 / 4
Peter Cajanek, der für St. Petersburg spielt, kennt die Schweiz. Anlässlich der WM 2009 in Kloten im Spiel gegen die Weissrussen zeichnet Bundesrat Ueli Maurer den besten Spieler der Tschechen, Cajanek, aus.
Maxim Afinogenow gehört zu den grossen Stars im Team von SKA St. Petersburg und der KHL. In dieser Szene versucht der russische Internationale im WM-Final von 2010 den tschechischen Torhüter Tomas Vokoun zu bezwingen.
Der russische «Sputnik» Alexej Jaschin spielte auch jahrelang in der National Hockey League, darunter bei den New York Islanders, der Organisation der Schweizer Mark Streit und Nino Niederreiter. Heute stürmt er für St. Petersburg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin