Zum Hauptinhalt springen

Finanzen der Stadt BernHeftiger Gegenwind für das Sparpaket

Die vom Berner Gemeinderat vorgeschlagenen Sparmassnahmen werden es im Stadtrat schwer haben. Bereits jetzt stellt sich eine Mehrheit dagegen.

Bei Angeboten wie etwa einem Jugendtreff zu sparen, kommt für linke Parteien nicht infrage.
Bei Angeboten wie etwa einem Jugendtreff zu sparen, kommt für linke Parteien nicht infrage.
Foto: Ruben Wyttenbach

Als sich Anfang Jahr die finanzielle Schieflage der Bundesstadt offenbarte, setzte der Gemeinderat den Rotstift an. Daraus wurde ein Massnahmenpaket geschnürt, worüber der Stadtrat Mitte September debattiert. Anfang Woche berieten zwei stadträtliche Kommissionen mehrere Stunden über die Vorschläge. Das Urteil: Sparen ja – aber nicht so, wie es der Gemeinderat vorschlägt. Bereits jetzt ist klar, dass das Paket einen schweren Stand haben wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.