Gute Auslosung für Federer in Rom

ATP Rom

Roger Federer darf mit der Auslosung für das Masters-1000-Turnier in Rom zufrieden sein. Der Baselbieter startet gegen den Argentinier Carlos Berlocq (ATP 38) oder einen Qualifier.

Im Achtelfinal wäre der designierte Gegner des Weltranglisten-Dritten, der wie die anderen Mitglieder der Top 8 mit einem Freilos startet, der Franzose Gael Monfils (ATP 14). Im Viertelfinal würde vermutlich ein Spieler aus dem Trio John Isner (ATP10)/Janko Tipsarevic (ATP 8)/Stanislas Wawrinka (ATP 21) auf Federer warten, im Halbfinal der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic.

Wawrinka beginnt gegen einen Qualifier und würde bei einem Sieg auf den in Madrid so überzeugenden Tipsarevic treffen.

Schwierig könnte es in der anderen Tableauhälfte von Beginn weg für Rafael Nadal werden. Dem in Madrid so frustrierten Spanier droht ein Auftaktduell mit Milos Raonic (ATP 23), falls sich der Kanadier gegen Deutschlands besten Tennissspieler Florian Mayer (ATP 24) durchsetzen kann.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt