Eine Odyssee der Gefühle

Der zweite Gurtentag ist zu Ende. Wir durften Überraschungen erleben, unser Herz wurde gebrochen und wir haben durch Kartontrichter gepinkelt. Da muss eine lange Nacht folgen.

(DerBund.ch/Newsnet)

(Erstellt: 12.07.2018, 14:10 Uhr)

Artikel zum Thema

Mit den Gorillaz in die Nacht

England scheidet aus der WM aus – die Briten von Gorillaz stehen auf der Hauptbühne. Das war der Mittwoch am Berner Gurtenfestival. Mehr...

Weniger Bargeld, weniger Probleme

Nach der Cashless-Katastrophe von 2013 will das Festival noch einmal ohne Bargeld auskommen. Bis jetzt bewährt sich das System, Besucher zeigen Skepsis. Mehr...

Der Anfang vom Ende

Gurten-Reporter Martin Erdmann führt Tagebuch. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Den Grasshopper mache ich platt.

Sweet Home Wie geht Sommer?

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Die Welt in Bildern

Umstrittene Tradition: Der spanische Matador Ruben Pinar duelliert sich am San Fermin Festival in Pamplona mit einem Stier. (14. Juli 2018)
(Bild: Susana Vera ) Mehr...