ABO+

Günstiger telefonieren mit einem Abo aus dem Ausland

Wann sich ein ausländisches Handy-Abo in der Schweiz lohnt und was Kunden beachten müssen.

Es gibt Fälle, in denen Kunden mit einem ausländischen Mobilfunk-Angebot in der Schweiz günstiger fahren. Foto: Keystone

Es gibt Fälle, in denen Kunden mit einem ausländischen Mobilfunk-Angebot in der Schweiz günstiger fahren. Foto: Keystone

Yvonne Debrunner@yvonnedebrunner

Thomas Müller, ein in der Schweiz wohnhafter Deutscher, nutzt seit einiger Zeit ein deutsches Handy-Abo: Magen­tamobil L der Deutschen Telekom. Er habe gemerkt, dass er damit erheblich sparen könne, sagt er. Das Abo kostete ihn die ersten zwei Jahre 47 Euro pro Monat. Nach Ablauf des Einsteigerrabattes beträgt der Preis nun 55 Euro. Es beinhaltet 6 Gigabyte Daten, unlimitierte Telefonie sowie Roaming bis zu einer bestimmten Nutzungsgrenze in der EU und der Schweiz. Für vergleichbare Abos mit Inklusiv-Roaming, sagt Müller, würde er bei Schweizer Anbietern 90 bis 100 Franken zahlen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt