Zum Hauptinhalt springen

Berner StadtratGrünes Licht für neue Kita im Breitenrain

Die Stadt Bern kann im Breitenrain eine neue Kindertagesstätte eröffnen. Der Stadtrat sprach am Donnerstag mit grossem Mehr einen Verpflichtungskredit von 1,5 Millionen Franken.

Im Breitenrain kann die Stadt Bern eine neue Kita eröffnen.
Im Breitenrain kann die Stadt Bern eine neue Kita eröffnen.
Foto: Keystone (Archiv)

Im Breitenrain entsteht ein weiteres Betreuungsangebot: Der Stadtrat bewilligte mit grossem Mehr einen Verpflichtungskredit von 1,5 Millionen Franken für die neue Kita Viktoria. Das Geld reicht aus, um die Mietkosten während zehn Jahren zu begleichen. 80'000 Franken werden zudem für die Inneneinrichtung und Möblierung der Kita eingesetzt.

An der Schläflistrasse sind drei Betreuungsgruppen mit insgesamt 30 Plätzen geplant. Eine der Gruppen ist für Kleinkinder reserviert, die jünger als anderthalb Jahre sind. Die Kitas der Stadt Bern werden in einer Spezialfinanzierung geführt. Ziel ist, dass alle Kosten durch die Elternbeiträge und die Betreuungsgutscheine gedeckt werden.

Widerstand gegen die Vorlage kam von der SVP. Dass es in Bern mehr Kitas brauche, sei unbestritten, sagte Fraktionssprecher Alexander Feuz. Doch der Standort an der Schläflistrasse 17 sei nicht kindgerecht. Zudem seien Konflikte mit dem lokalen Gewerbe zu befürchten.

SDA

2 Kommentare
    Toni Bernasconi

    Wurde von der SVP noch präzisiert warum das Gewerbe sich dort vor Kindern zu fürchten hat? Die sachliche Argumente waren wieder mal ausgeflogen.