Zum Hauptinhalt springen

AufgetischtGeschmackserweckung des Gaumens

Im Le vivant Bern entdeckt die Testesserin ausgetüftelte Speisen, sommersüsse Spielereien und kreative Tomatengerichte.

Einzig die glibbrige Konsistenz des Sülzli hatte der Testesser zu bemängeln.
Einzig die glibbrige Konsistenz des Sülzli hatte der Testesser zu bemängeln.
Foto: Katja Zellweger

Kürzlich war andernorts die Rede von «sonnengereiften Tomaten». Irgendwie ein redundanter Begriff, aber mit viel Wahrheit. Nichts ist nämlich mit dem Geschmack einer frisch gepflückten Tomate vergleichbar, die noch prall, aber schon leicht weich ist. Solche Exemplare gibt es nicht neben der Saison – da gibts meist nur Fakes, die italienische Riviera versprechen, aber nach Sagex schmecken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.