Zum Hauptinhalt springen

YB nach Ajax vor St. GallenGenau deshalb verliess Hefti St. Gallen in Richtung Bern

An die Grenzen gestossen: YB-Rechtsverteidiger Silvan Hefti (r.) gab gegen den brasilianischen Ajax-Flügel Neres kein gutes Bild ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.