Zum Hauptinhalt springen

Krimi der WocheGangster im wilden Westen Australiens

Mit Motorradgangs, indigenen Kriminellen, korrupten Polizisten und Politikern schlägt sich ein Ex-Polizist in «Das grosse Aufräumen» von David Whish-Wilson herum.

Nahe der «abgelegensten Grossstadt der Welt»: Luftansicht von Fremantle, einem Vorort des australischen Perth.
Nahe der «abgelegensten Grossstadt der Welt»: Luftansicht von Fremantle, einem Vorort des australischen Perth.
Foto: Keystone

Der erste Satz

Blake Tracker band seine Dunlop Volleys mit grünen, aus einem Kurzwarenladen gestohlenen Schnürsenkeln; die Doppelschleife hatte ihm sein Vater beigebracht.

Das Buch

Seit er bei der Polizei rausgeschmissen wurde, hat sich Frank Swann als Privatdetektiv mehr schlecht als recht über die Runden gebracht. Um ein sicheres Einkommen zu haben, nimmt er das Jobangebot eines Jugendfreundes, der die rechte Hand des neuen Premiers des Bundesstaates Western Australia ist, sofort an. Als Sicherheitsberater des Premiers checkt er nun nicht nur dessen Büro regelmässig nach Wanzen und anderen Abhöreinrichtungen, sondern ist auch als sogenannter Problemlöser tätig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.