Zum Hauptinhalt springen

Apple-TippsFünf kaum bekannte iPhone-Tricks

Weniger Ablenkung und Belästigung, mehr Kontrolle, Information und Tempo: Diese kleinen Handgriffe machen den Alltag mit Apples Smartphone deutlich leichter. Und sie funktionieren auch am iPad.

Selbst als erfahrener iPhone-Nutzer hat man manchmal ein Aha-Erlebnis.
Video: Matthias Schüssler

Wir haben schon früher behauptet (zum Beispiel hier), dass es oft die kleinen Funktionen und Einstellungen sind, die im Alltag den grössten Nutzen haben. Diese Hypothese soll mit fünf Tipps für iPhone und iPad untermauert werden.

Diese Tipps sind für sich genommen so simpel und unspektakulär, dass selbst Apple als Weltmeister der Selbstvermarktung kein grosses Aufheben gemacht hat. Aber sie machen die tägliche Nutzung von iPhone und iPad angenehmer, beseitigen Ablenkungen und Belästigungen und bringen mehr Kontrolle über die Geräte. Und das sind die fünf Tipps im Video:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.