Zum Hauptinhalt springen

Letzigrund-Rasen trägt rosa Schal

Morgen Samstag findet im Letzigrund der «Pink Ribbon Charity Walk» statt. Zu diesem Zweck haben die Veranstalter den Rasen in Form eines Solidaritätsschals rosa eingefärbt.

Pink Ribbon: Das Letzigrund-Stadion ist dieses Wochenende ein Symbol gegen Brustkrebs.
Pink Ribbon: Das Letzigrund-Stadion ist dieses Wochenende ein Symbol gegen Brustkrebs.
ZVG

Nein, dieses Bild ist keine Fotomontage. Es wurde heute Freitagnachmittag aufgenommen. Dieses Wochenende trägt der Rasen des Letzigrund-Stadions einen rosaroten Schal. Das Stadion wird morgen Samstag zum Schauplatz des dritten «Pink Ribbon Charity Walk», einer Solidaritätsveranstaltung gegen Brustkrebs. Die Teilnehmer – darunter viele Prominente – werden einen 2,5 Kilometer langen Lauf absolvieren und wollen damit für die Krankheit sensibilisieren, die heute die häufigste Todesursache bei Frauen darstellt.

Mit dabei sind etwa Ex-Botschafter-Gattin Shawne Fielding, Playmate und Moderatorin Alena Gerber und die Zürcher Miss-Schweiz-Finalistin Jennifer Hurschler. Zum ersten Mal sind auch Männer zugelassen: So drehen auch Schauspieler Gilles Tschudi, Boxer Stefan Angehrn und Ex-Mister-Schweiz Stephan Weiler ihre Runden im Letzigrund im Kampf gegen Brustkrebs.

Die Veranstaltung beginnt morgen Samstag um 13 Uhr, der eigentliche Lauf um 15 Uhr. Ein Teil des Startgeldes kommt der Krebsliga Schweiz zu.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch