Zum Hauptinhalt springen

Als Kosmonaut um Bern herum

«Poller»-Kolumnist Markus Dütschler lässt sich von der Linie 28 wie ein langsamer Sputnik um Bern herum zum Eigerplatz schippern.

Wer innerhalb Berns umzieht, macht sich mit einer neuen Geografie vertraut. Auch bei den öffentlichen Verkehrsmitteln muss man umdenken und lernt Bernmobil-Linien kennen, die man bisher für ein Fahrplan-Gerücht hielt. Bei mir ist das die Buslinie 28. Für alle, die noch nie damit gefahren sind, sei die Linienführung mit einem Zifferblatt erklärt: Der Bus startet auf ein Uhr an der S-Bahn-Station Wankdorf, fährt tangential um Bern herum, bis er auf sieben Uhr den Eigerplatz erreicht. Natürlich geht das auch im Gegenuhrzeigersinn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.