Zum Hauptinhalt springen

Was Reto Nause im Lausanner Nachtleben lernte

Der Berner Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) ging am Freitag nach Lausanne in den Ausgang – und das nicht zum Vergnügen.

Zum Sicherheitskonzept des Lausanner Nachtlebens gehört auch die Ausbildung der Türsteher durch die städtischen Behörden.
Zum Sicherheitskonzept des Lausanner Nachtlebens gehört auch die Ausbildung der Türsteher durch die städtischen Behörden.
zvg

Woran erkennt man einen Türsteher? Schwer zu sagen. Eine Ausbildung oder ein Zertifikat ist bei den meisten Türsteherjobs nicht nötig. Überspitzt formuliert: Jeder, der sich ein schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift «Security» anziehen kann, darf als Türsteher arbeiten. In der deutschsprachigen Schweiz lässt eine staatliche Kontrolle privater Sicherheitsdienste auf sich warten. Allerdings ist ein entsprechendes Konkordat in Arbeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.