Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Affären im öffentlichen VerkehrFinanzkontrolleure verlangen stärkere Aufsicht

Skandale und Wettbewerbesverzerrungen wie bei Postauto und bei der BLS  sollen zukunftig nicht mehr vorkommen.

Mangelnde Steuerungsinstrumente

Transparente Rechnungslegung gefordert

SDA/fal

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Das ist doch einmal mehr eine ziellose Diskussion. Im modernen, wertefreien Wertewesten ist doch alles erlaubt, was i) Geld bringt, ii) womit man durchkommt. Das Gute hat längst mit dem Bösen fusioniert. Wegen den Synergiegewinnen. Und die Hölle ist auch schon längst zur Industriebrache verkommen, weil die vielen Kohlefeuer zu viel CO2 produzierten. Ergo müssten sich die ÖV-Verantwortlichen vermehrt Gedanken darüber machen, wie sie ihre Abzockerei so ausgestalten, damit sie damit an den Finanzkontrollstellen vorbeikommen.

Mehr zum thema