Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sieg für BeachhandballerinnenFertig mit Bikinihöschen, maximal zehn Zentimeter breit

Will selber entscheiden, in welcher Kleidung sie ihren Sport ausübt: Die Norwegerin Katinka Haltvik (r.).
Gesellschaftskonform, aber wenig sportgerecht: Das Tennisdress der fünffachen Wimbledon-Siegerin Lottie Dod im Jahr 1900.

Das Denkmuster ist stets dasselbe

Spielerisch top, modisch skandalös: Suzanne Lenglen triumphierte sechsmal in Wimbledon – und sorgte in den 1920er-Jahren mit nackten Oberarmen für viel Aufsehen.
62 Kommentare
Sortieren nach:
    Hugo Peter

    Schade eigentlich, die Frauen haben ein Problem, dass sie Frauen sind. Regeln sind da um eingehalten zu werden ABER sie können auch geändert werden.