Zum Hauptinhalt springen

Heinz Günthardt im Interview«Federer steht vor einer der grössten Herausforderungen im Tennis»

Heinz Günthardt traut Daniil Medwedew den Finalsieg am Australian Open zu. Und er sagt, welche Schwierigkeiten Federer bei seiner bevorstehenden Rückkehr erwarten.

Über ein Jahr ist seither vergangen: Roger Federer bei seinem letzten Auftritt auf einem Tennisplatz, im «Match in Africa» am 7. Februar 2020 in Kapstadt gegen Nadal.
Über ein Jahr ist seither vergangen: Roger Federer bei seinem letzten Auftritt auf einem Tennisplatz, im «Match in Africa» am 7. Februar 2020 in Kapstadt gegen Nadal.
Foto: Stringer (Getty Images)

Djokovic oder Medwedew – wer gewinnt dieses Jahr das Australian Open?

Es ist eigentlich unmöglich, in Melbourne gegen Djokovic zu wetten. Aber wenn ich eine Miniquote erhalten würde, würde ich Medwedew nehmen. Er hat mich extrem beeindruckt, ist ein unglaublicher Spieler. Er hat seinen zweiten Grand-Slam-Final mit sehr viel Schwung erreicht, zuletzt zwanzig Gegner hintereinander geschlagen und die letzten zwei Matches fast nach Belieben diktiert. Er ist der beste Spieler der letzten Monate.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.