Zum Hauptinhalt springen

Flirt mit LuzernFCB-Captain Valentin Stocker vor dem Absprung

Es ist mehr als ein Gerücht: Der FC Luzern möchte gerne Valentin Stocker verpflichten – und das am liebsten sofort. Nun stellt sich die Frage, wie der FC Basel auf die Avancen reagiert.

Noch trainiert Valentin Stocker (Nummer 14) beim FC Basel …
Noch trainiert Valentin Stocker (Nummer 14) beim FC Basel …
Foto: Andy Müller (Freshfocus).

Am Anfang, da hiess es bei «nau.ch», es werde über einen Wechsel im Sommer 2021 verhandelt. Dann wusste die «Luzerner Zeitung», dass auch ein sofortiger Transfer zum FC Luzern ein Thema ist. Und nun bestätigen Recherchen dieser Zeitung: Ja, der FC Basel könnte tatsächlich noch in diesem Monat seinen Captain Valentin Stocker verlieren. Der 31-jährige Flügelspieler ist via Berater im Gespräch mit den Luzerner Verantwortlichen um Sportchef Remo Meyer. Ein sofortiger Wechsel ist ein Thema.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.