Zum Hauptinhalt springen

Bilderbuch über Albert EinsteinFantastische Zeitreise durch Bern

Der Illustrator Torben Kuhlmann lässt im neuen Bilderbuch seine Maus wieder los: Diesmal trifft sie auf den Physiker Albert Einstein, der in Bern 1905 vor einer grossen Entdeckung steht – und etwas tierische Hilfe benötigt.

Das ist er doch der Herr  Einstein in der Kramgasse: Die kleine Maus ist mit ihrer Zeitmaschine im Bern des Jahres 1905 gelandet.
Das ist er doch der Herr Einstein in der Kramgasse: Die kleine Maus ist mit ihrer Zeitmaschine im Bern des Jahres 1905 gelandet.
Illustration: Nord-Süd-Verlag

Die kleine Maus hat verschlafen und ist zu spät gekommen, dabei war die Vorfreude auf dieses Käsefest in Bern so gross. Mit vollem Körpereinsatz hatte sie jeweils um Mitternacht ein Blatt abgerissen vom «Menschenkalender», um den Termin ja nicht zu verpassen. Vergeblich. Jetzt steht sie in der Markthalle, wo überall leere Kartons gestapelt sind und gerade das festliche Transparent heruntergeholt wird. Eine Berner Maus, die satt und zufrieden in einer Ecke liegt, gibt ihr etwas herablassend zu verstehen: «Das war doch gestern, Einstein.» Warum sie denn nicht einfach die Zeit zurückdrehe, meint sie noch kichernd, ehe sie weiterdöst. Noch lange denkt die Maus an diese seltsame Anrede zurück, auf die sich keinen Reim machen kann: «Einstein».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.