Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir wussten nicht, was Capello von uns wollte»

Wayne Rooney darf in Ernstkämpfen wieder für England ran. Die Sperre der Uefa von zwei Matches ist abgelaufen. Vieles deutet darauf hin, dass der Starstürmer von Manchester United gegen die Ukraine zum Einsatz kommen wird. Und: Man beachte die neue Frisur des Profis.
Der ehemalige Nationalcoach, Fabio Capello, hat Rooney im Dezember 2011 nach Nyon begleitet. Die Sperre wurde von 3 auf 2 Partien reduziert. Rooney hat sich für das Engagement Capellos bedankt. Dennoch lässt der Stürmer kein gutes Haar am Italiener: «Wir haben ihn nicht verstanden», sagte der englische Fussballer am Sonntag den Medien.
Rooneys Gattin Colleen und Söhnchen Kai machen einen Spaziergang durch Krakau. Die WAGs – ein beliebtes Thema bei den britischen Medien.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.