Zum Hauptinhalt springen

Porträt der HauptdarstellerinWie aus dem «Quick Coffee» die Schweizer Oscar-Hoffnung wurde

Die Deutsche Nina Hoss brilliert im Schweizer Film «Schwesterlein» – mit lauten und sanften Tönen. Das Geschwisterdrama soll die Schweiz im Oscar-Wettbewerb vertreten.

 Sie ist das «Schwesterlein» im neuen Schweizer Film – und noch viel mehr: Nina Hoss.
Sie ist das «Schwesterlein» im neuen Schweizer Film – und noch viel mehr: Nina Hoss.
Foto: Jens Umbach (laif)

«Schwesterlein» ist ein Film über den Tod, ein bekannter Schauspieler ist darin schwer krank. Leukämie. Seine Zwillingsschwester tut alles, um dem Brüderlein zu helfen, zuerst mit einer Knochenmarktransplantation. Dann, als diese nicht anschlägt, mit Schreiben. Als Theaterautorin will sie unbedingt noch ein Stück vollenden, das der Bruder auf der Bühne spielen kann. Wenn er auftritt, muss doch alles gut kommen, oder?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.