Zum Hauptinhalt springen

BLS-Präsident im Interview«Es gibt für mich keinen Anlass zurückzutreten»

Verwaltungsratspräsident Rudolf Stämpfli verurteilt das Vorgehen der BLS-Geschäftsleitung. Bei sich sieht er aber keinen Fehler. Er habe von nichts gewusst.

Dass die BLS-Geschäftsleitung bewusst falsche Offerten erstellte, ist für Verwaltungsratspräsident Rudolf Stämpfli «nicht akzeptabel».
Dass die BLS-Geschäftsleitung bewusst falsche Offerten erstellte, ist für Verwaltungsratspräsident Rudolf Stämpfli «nicht akzeptabel».
Foto: Franziska Rothenbühler

Herr Stämpfli, BLS-Chef Bernard Guillelmon tritt nach den neuesten Erkenntnissen zurück. Und Sie?

Es gibt keinen Anlass für mich, um als Verwaltungsratspräsident zurückzutreten. Es ist aber schon länger klar, dass ich mein Amt im Mai 2021 abgebe. Dann habe ich nach 12 Jahren die BLS-interne maximale Amtszeit als Verwaltungsrat erreicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.