Zum Hauptinhalt springen

Gesundheitspersonal in der Corona-Krise«Es geht um die Würde der Menschen»

Die Notfallärztin Jana Siroka betreut Covid-Kranke in Arlesheim. Die Angst aus der ersten Welle hat sie überwunden, nun macht ihr aber die psychische Belastung der Gesunden grosse Sorgen.

«Wie ein Admiral, der im Sturm segelt», so fühlt sich Jana Siroka in der zweiten Corona-Welle.
«Wie ein Admiral, der im Sturm segelt», so fühlt sich Jana Siroka in der zweiten Corona-Welle.
Foto: Bernhard Odehnal

Die Krankheit begann eigentlich ganz untypisch. Mit einer Magenverstimmung und Kopfschmerzen. Ohne Husten. Ohne Atemprobleme. Dennoch ahnte Jana Siroka, mit was sie sich da infiziert hatte. Ein Test brachte die Bestätigung: Covid-19 positiv. Das war Anfang November, Siroka begab sich natürlich gleich in Isolation.

Die Infektion mit dem Coronavirus nahm bei ihr einen relativ milden Verlauf. Nach ein paar Tagen waren die Beschwerden wieder verschwunden. Nach zehn Tagen konnte die Ärztin ihre Arbeit wieder aufnehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.