Zum Hauptinhalt springen

Hochstaplerin startet neue KarriereErst das Gefängnis, jetzt das grosse Geschäft

Nach vier Jahren hinter Gitter ist die Hochstaplerin Anna «Delvey» Sorokin frühzeitig frei und schürt das riesige Interesse an ihr. Eine Netflix-Serie ist nur der Anfang.

2019 verurteilt, am 11. Februar auf Bewährung freigelassen: Die russische Hochstaplerin Anna «Delvey» Sorokin arbeitet bereits eifrig an ihrer neuen Karriere. Den Anfang macht eine Netflix-Serie von Shonda Rhimes.
2019 verurteilt, am 11. Februar auf Bewährung freigelassen: Die russische Hochstaplerin Anna «Delvey» Sorokin arbeitet bereits eifrig an ihrer neuen Karriere. Den Anfang macht eine Netflix-Serie von Shonda Rhimes.
Foto: Mary Altaffer (AP Photo)

«I’m back» steht auf dem Instagram-Profil von Anna Delvey. Die russische Hochstaplerin ist also zurück in Freiheit. Eigentlich heisst sie ja Sorokin zum Nachnamen, aber unter dem Gaunernamen Anna Delvey wurde sie berühmt, bevor sie geschnappt und verurteilt wurde. Daran will sie offenbar nichts ändern.

«Gefängnis ist so anstrengend, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.»

Anna «Delvey» Sorokin, verurteilte Hochstaplerin und Möchtegern-It-Girl

Was die 30-Jährige verbrochen hat, zeichnete das «New York Magazine» 2018 bis ins kleinste Detail nach. Kurz zusammengefasst geht die Story so: 25-jährige Tochter eines russischen Lastwagenfahrers gibt sich in New York als reiche deutsche Erbin aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.