Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Streit um StaatsgarantieErmotti und Gottstein legen sich mit den Kantonalbanken an

«Die Dividenden der Kantonalbanken lassen sich nicht mit gezahlten Steuern vergleichen – das ist ökonomisch völliger Unsinn», sagt der scheidende UBS-Chef Sergio Ermotti.

Postfinance soll an die Börse

«Ich habe kein Problem, wenn die Postfinance auch Kredite vergeben darf, solange sie dann privatisiert und die Kapitalmehrheit an der Börse kotiert wird, so, wie das zuvor bei Swisscom geschehen ist.»

Sergio Ermotti, abtretender UBS-Chef

Interne Kandidaten für Nachfolge vorgeschlagen

Ralph Hamers ist ab dem 1. November der Chef der UBS.
21 Kommentare
Sortieren nach:
    Rolf Zach

    Es gäbe einen guten Rat für die beiden, angeblich von der Schweiz gebeutelten Grossbanken. Anstatt sich über die Kantonalbanken und ihre angeblichen Vorteile zu jammern, sollten sie besser weniger Amerikaner in den höchsten Position beschäftigen, sie könnten damit sicher höhere Gewinne erzielen!