Zum Hauptinhalt springen

Tod auf Berner PolizeiwacheEr will für Kilian S. vor den Europäischen Gerichtshof ziehen

Der bekannte Menschenrechtsanwalt Philip Stolkin hat in Strassburg bereits viermal gegen die Schweiz gewonnen. Nun vertritt er die Mutter von Kilian S., die weiter darum kämpft, dass der Tod ihres Sohnes aufgeklärt wird.

Der Menschenrechtsanwalt Philip Stolkin zerrt die Schweiz immer wieder vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – und gewinnt.
Der Menschenrechtsanwalt Philip Stolkin zerrt die Schweiz immer wieder vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte – und gewinnt.
Foto: Nicole Philipp

Sein Tod bewegte vor knapp zwei Jahren Bern: Der 20-jährige Kilian S. stirbt an Weihnachten 2018 auf der Polizeiwache am Waisenhausplatz. Kürzlich Entschied das Berner Obergericht, dass der Arzt – der der Polizei erlaubte, Kilian in eine Zelle statt ins Spital zu stecken – keine Schuld trägt. Dies, obwohl Kilian erkennbar lebensgefährliche Partydrogen eingenommen hatte, die gesundheitliche Probleme auslösten, an denen er schliesslich starb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.