Warum Schweinsteiger vor Italien-Block Penaltys schiessen liess

Vor dem Drama verwirrte Deutschlands Captain sowohl den Ref als auch Italiens Spielführer. Welchen Einfluss die Schweiz bei seinem kuriosen Entscheid ausübte.

Verblüffter Schiedsrichter: Deutschland-Captain Bastian Schweinsteiger will vor Italiens Fankurve Penaltys schiessen lassen. Video: Zattoo/SRF.
Thomas Niggl@tagesanzeiger

Als der ungarische Schiedsrichter Viktor Kassai nach dem Münzwurf Deutschlands Captain Bastian Schweinsteiger sofort signalisierte, dass er bestimmen könne, vor welchem Fanblock sich das Drama abspielen solle, sorgte der Star von Manchester United sowohl beim Ref als auch bei Italiens Spielführer Gianluigi Buffon für grosse Irritationen. Denn er hatte sich für die Austragung des Elfmeterschiessens vor der italienischen Wand entschieden, obwohl der verdutzte Unparteiische noch einmal beim Münchner nachgefragt hatte.

Schweinsteiger, der seinen Elfmeter weit über das Gehäuse geschossen hatte, gab nach dem 7:6-Sieg eine Erklärung ab für seinen überraschenden Entscheid. «Ich habe mal kurz nachgedacht, wie es eigentlich in der Vergangenheit war», sagte der 31-Jährige in Anspielung auf das verlorene Endspiel der Bayern in München in der Champions League gegen Chelsea sowie den gewonnenen Halbfinal bei Real Madrid in der Königsklasse ebenfalls in der Saison 2011/2012.

«Italiens Fans haben sich dann auch gefreut»

«Ich kann mich an München erinnern, da haben wir auf die Südkurve geschossen und verloren. Ich kann mich an Madrid erinnern, da haben wir auf Madrids Kurve geschossen und gewonnen.» Er habe auch das Elfmeterschiessen in den EM-Achtelfinals der Schweiz gegen Polen im Hinterkopf gehabt. «Da ging es auf die Schweizer Kurve, und die Polen haben gewonnen.» Da habe er sich spontan gedacht: «Lass uns mal lieber auf die italienische Kurve schiessen. Und die italienischen Fans haben sich dann auch gefreut.»

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt