Zum Hauptinhalt springen

Ist der Goalie schuld am Siegtor der Portugiesen?

Frankreichs Keeper Hugo Lloris hätte den Schuss von Eder halten können, sagt ein Schweizer Ex-Nationalgoalie.

Es läuft die 108. Minute in Paris. Portugals Joker Eder zieht drei Gegenspieler auf sich und erzielt aus 20 Metern das goldene Tor. Haltbar oder nicht haltbar? Ein faules Ei für einen Weltklassegoalie?

Martin Brunner, der ehemalige Torhüter der Grasshoppers und von Lausanne, absolvierte 37 Länderspiele für die Schweiz. «Ein faules Ei war es nicht gerade. Aber ein Goalie, der wie Hugo Lloris auch Weltklassepartien wie beispielsweise gegen Deutschland im Halbfinal abliefert, müsste diesen Ball eigentlich halten», sagt der ehemalige langjährige Goalietrainer des FC Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.