Zum Hauptinhalt springen

Nach LawinenniedergängenEisenbahnstrecke Interlaken Ost-Brienz wieder offen

Die Bahnlinie war am Freitag sicherheitshalber gesperrt worden. Nun fahren die Züge nun wieder.

Während der Streckensperrung wurden Bahnersatzbusse eingesetzt.
Während der Streckensperrung wurden Bahnersatzbusse eingesetzt.
Foto: Bruno Petroni

Seit Montagmittag verkehren auf der Bahnlinie zwischen Interlaken Ost BE und Brienz BE wieder Züge. Nach zwei Lawinenniedergängen war die Bahnlinie am Freitag sicherheitshalber gesperrt worden.

Die Zentralbahn gab die Wiedereröffnung der Strecke am Montag auf Anfrage bekannt. Während der Steckensperrung setzte sie zwischen Brienz-Ebligen und Interlaken Ost respektive zwischen Interlaken Ost und Oberried Bahnersatzbusse ein. Zwischen Ebligen und Oberried bestand aber kein Bahntransport.

Fast jeden Winter sind Strasse und Bahn am östlichen Brienzerseeufer ausserhalb der Dörfer mindestens einmal wegen Lawinenabgängen oder wegen Lawinengefahr gesperrt. Namentlich das Gebiet um das Dorf Oberried ist oft betroffen. Am Donnerstag war auch die Kantonsstrasse in diesem Gebiet nach einem Lawinenniedergang eine gewisse Zeit lang gesperrt.

SDA