Zum Hauptinhalt springen

Eine unglaubliche Zitterpartie

Brasilien im Penaltyschiessen weiter. Alle Tore einzeln auf Video.

Erst im Penaltyschiessen setzt sich der Gastgeber gegen Chile durch. Nach 120 Minuten stand es 1:1. Am Ende war Brasilien die glücklichere Mannschaft und hatte mit Julio Cesar den Matchwinner in seinen Reihen. Brasilien war ideal in die Partie gestartet.

18. Minute, Brasilien geht in Führung

Quelle: SRF

Nach einem Eckball von Neymar lenkte der chilenische Innenverteidiger und Unglücksrabe des Abends Jara den Ball ins eigene Netz. Es schien so, als würde der sehr kämpferisch eingestellte fünffache Weltmeister leichter zum Sieg kommen als angenommen.

32.Minute, Chile gleicht aus dank Sánchez

Quelle: SRF

Der Ausgleich für Chile. Alexis Sánchez kommt nach einem Einwurf der Brasilianer zur Abschlusschance. Hulk verliert den Ball an Edurardo Vargas, der quer legt zu c. An Thiago Silva vorbei lässt er Brasiliens Goalie Júlio Cesar keine Abwehrchance.

Nach 120 Minuten das Penaltyschiessen, 4:3

Quelle: SRF

David Luiz läuft an. Er trifft.

Quelle: SRF

Mauricio Pinillia ist der erste Schütze der Chilenen. Júlio Cesar hält!

Quelle: SRF

Es folgt Willian für Brasilien. Und schiesst vorbei

Quelle: SRF

Profitiert nun Alexis Sánchez vom Fehlschuss? Nein! Júlio César hält wieder!

Quelle: SRF

Der dritte brasilianische Schütze: Marcelo. Er trifft.

Quelle: SRF

Charles Aránguiz läuft für Chile an. Er erzielt wuchtig den ersten chilenischen Treffer in diesem Penaltyschiessen.

Quelle: SRF

Hulk setzt sich den Ball. Und scheitert an Claudio Bravo!

Quelle: SRF

Der Basler Marcelo Díaz kann nun für Chile ausgleichen, bevor die jeweils fünften Schützen drankommen. Und genau das tut er.

Quelle: SRF

Und nun läuft Neymar an. Er ist der fünfte und vorerst letzte brasilianische Schütze. Er verzögert beim Anlauf – und trifft.

Quelle: SRF

Für Chile muss nun Gonzalo Jara treffen, ansonsten ist sein Team ausgeschieden. Doch er trifft den Pfosten. Brasilien ist weiter!

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch