Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Obdachlos in Zeiten von CoronaEine Notschlafstelle auf 3000 Quadratmeter

In der Lausanner Notschlafstelle Le Répit stehen in jedem Schlafsaal zehn Betten. So können die Sicherheitsabstände eingehalten werden.
Die Toiletten in der Notschlafstelle hat eine Firma aufgestellt, die normalerweise Musikfestivals beliefert.

Immer jemanden zum Reden

«Wer in die Notschlafstelle kommt, muss sich nicht anmelden, nicht zahlen, ja nicht einmal seinen Namen nennen», sagt Yan Desarzens, Direktor der Stiftung Mère Sofia.

«Man muss die richtige Balance finden, Vertrauen schaffen, aber auch die professionelle Distanz bewahren.»

Laura, Jus-Studentin und freiwillige Helferin in der Notschlafstelle

Kein Fest an Weihnachten