Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ein Unispital kann nur ein bis zwei Patienten behandeln»

«Eine logistische Meisterleistung»: Ein Ebola-Fall bedeutet mehr Personalaufwand. Foto: Alessandro della Valle / Keystone

Wäre es nicht besser, infizierte Ärzte und Pflegende direkt vor Ort zu behandeln?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin