Zum Hauptinhalt springen

Legende aus Ostende: Arno im Fri-Son (verschoben auf 21.11.)Ein Hoch auf den Untergang

Arno ist der Chansonnier mit dem Faible für die Poesie und die Trostlosigkeit. Er war Koch des Soulsängers Marvin Gaye, und er hat den belgischen Postpunk geprägt. Nun soll er nach Freiburg kommen. Etwas später als geplant.

Er hat die Schwerblütigkeit eines Nostalgikers und die Stimme eines Säufers: der Belgier Arno.
Er hat die Schwerblütigkeit eines Nostalgikers und die Stimme eines Säufers: der Belgier Arno.
Foto: Danny Willems

In seiner Heimatstadt Ostende ist Arno einer von vielen. 70 Prozent der Einwohner sind hier über sechzig. Es ist die Stadt der Rentner, die auf der Promenade den Hundehäufchen ausweichen und zuschauen, wie der Prunk des einst pompösen Belle-Epoque-Badeortes rapide verblasst. Eigentlich kann man hier nicht anders, als nostalgisch zu werden. Oder verzweifelt. Oder betrunken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.