Dossier: Die Schweiz in Europa

Mittendrin und doch nicht dabei: Ein Dossier zum europapolitischen Weg der Schweiz.


News

SVP-Bundesräte fordern einen kompletten Neuanfang mit der EU

Die Regierung streitet um ihre Position zum Rahmenabkommen. Den radikalsten Standpunkt vertreten Guy Parmelin und Ueli Maurer. Mehr...

Die Lohnschutz-Diskussion flammt neu auf

Heute geht die Konsultation zum EU-Rahmenabkommen zu Ende. Der Präsident der kantonalen Volkswirtschaftsdirektoren fordert nun Fortschritte bei den flankierenden Massnahmen. Mehr...

Der Kampf um die Nachfolge in 10 Downing Street ist eröffnet

Zwei Dutzend Kandidaten machen sich Hoffnungen auf den Job der britischen Premierministerin Theresa May. Nicht alle wollen einen harten Brexit. Mehr...

Die Ostmilliarde und der taktische Fehler der SVP

SP, FDP und CVP sagen Ja zu einer neuen Kohäsionsmilliarde. Dem Entscheid ging eine denkwürdige Debatte voraus. Mehr...

Anzeichnen gegen die Niedertracht

Das Kunstmuseum Winterthur zeigt politische Karikaturen und Collagen von Honoré Daumier und Raymond Pettibon. Die Schau animiert zu Gedanken über Pressezensur und Europapolitik. Mehr...

Interview

«Unser Wahlziel: die Vereinigten Staaten von Europa»

Interview Sie ist erst 30 und plädiert für mehr europäische Integration: Die Österreicherin Claudia Gamon steigt für die liberale Neos in den Europa-Wahlkampf. Mehr...

«Die Sozialliberalen sind Selbstmord-Sozialdemokraten»

Ex-SP-Chef Peter Bodenmann benennt den «grossen Schwachpunkt» der Partei. Der Spitze wirft er indirekt vor, sich in der Europapolitik zu verpokern. Mehr...

«Es ist die ungarische Heuchelei, welche die Stimmung vermiest»

Interview Der luxemburgische Aussenminister will Ungarn aus der EU werfen. Hat er recht? Die Einschätzung unseres Osteuropa-Korrespondenten Bernhard Odehnal. Mehr...

«Die Frage ist, wem der Schwarze Peter bleibt»

Interview Für Dieter Freiburghaus, Experte für Europapolitik, zeigen die Verhandlungen der Briten mit der EU, dass es nur einen Weg gibt, um die Zuwanderungsinitiative umzusetzen. Mehr...

«Unmenschliche Härte untergräbt das Vertrauen in den Staat»

Die SVP-Durchsetzungsinitiative geniesst hohe Zustimmung. Völkerrechtsprofessor Oliver Diggelmann versteht die Sorgen der Bevölkerung – und würde trotzdem Nein stimmen. Mehr...

Hintergrund

Seine Lösung für eine demokratischere EU? Die Schweiz

Nur um seine Stimme bei der Europawahl abzugeben, fährt Leonello Zaquini aus Le Locle hunderte Kilometer. Warum tut er das? Mehr...

Eine Ministerin und Muster-Europäerin legt sich für die SPD ins Zeug

Justizministerin Katarina Barley führt die angeschlagene SPD in den Europawahlkampf. Es ist das erste Mal, dass eine Politikerin ihren Posten in der Regierung für Europa aufgibt. Mehr...

«Ich will zeigen, dass mir die EU wichtig ist»

Rund ein Fünftel der Schweizer Bevölkerung ist bei der Europawahl wahlberechtigt. Für viele ist das EU-Parlament weit weg, andere setzen ein Zeichen. Mehr...

Gestatten, Gaius Julius Cäsar Mussolini

Der Mussolini-Nachfahre kandidiert für die Fratelli d’Italia für das Europaparlament. Ein Name wie eine Marke – und gerade ziemlich in Mode. Mehr...

Macron fordert einen Neubeginn in der EU

Keine Rede, kein Fernsehauftritt. Es ist ein Brief, mit dem sich der Präsident nach der Krise mit den sogenannten Gelbwesten international zurückmeldet. Mehr...

Meinung

Die Nostalgie der Nationalisten nervt

Kommentar Das 19. Jahrhundert eignet sich nicht als Sehnsuchtsort. Europas grosse Zeit muss das 21. Jahrhundert sein. Mehr...

Die Populisten blasen zum Sturm auf die Europäische Union

Analyse Bei den Europawahlen wollen die Populisten die Macht übernehmen, die Eliten stürzen. Wie gross ist das Risiko, dass sie die EU in ihre Einzelteile zerlegen? Mehr...

Nicht mehr viel Zeit

Kommentar Theresa Mays theatralische «Selbstaufopferung» könnte sich als kontraproduktiv erweisen. Mehr...

Staatssekretär Balzaretti auf Abwegen

Kommentar Er macht Werbung für den Rahmenvertrag, obwohl sich der Bundesrat dazu noch nicht geäussert hat. Mehr...

Die SP macht alles richtig – und doch falsch

Analyse Die Partei steht unverdient, aber selbst verschuldet in der Verliererecke. Mehr...





SVP-Bundesräte fordern einen kompletten Neuanfang mit der EU

Die Regierung streitet um ihre Position zum Rahmenabkommen. Den radikalsten Standpunkt vertreten Guy Parmelin und Ueli Maurer. Mehr...

Die Lohnschutz-Diskussion flammt neu auf

Heute geht die Konsultation zum EU-Rahmenabkommen zu Ende. Der Präsident der kantonalen Volkswirtschaftsdirektoren fordert nun Fortschritte bei den flankierenden Massnahmen. Mehr...

Der Kampf um die Nachfolge in 10 Downing Street ist eröffnet

Zwei Dutzend Kandidaten machen sich Hoffnungen auf den Job der britischen Premierministerin Theresa May. Nicht alle wollen einen harten Brexit. Mehr...

Die Ostmilliarde und der taktische Fehler der SVP

SP, FDP und CVP sagen Ja zu einer neuen Kohäsionsmilliarde. Dem Entscheid ging eine denkwürdige Debatte voraus. Mehr...

Anzeichnen gegen die Niedertracht

Das Kunstmuseum Winterthur zeigt politische Karikaturen und Collagen von Honoré Daumier und Raymond Pettibon. Die Schau animiert zu Gedanken über Pressezensur und Europapolitik. Mehr...

Wird die Schweiz entwaffnet?

Die EU verschärft ihr Waffenrecht, die Schweiz muss nachziehen: Wer davon betroffen ist und was passiert, wenn die Stimmbürger die Anpassung ablehnen. Mehr...

Der Streit in der SP um die Europa-Frage verschärft sich

SonntagsZeitung Präsident Christian Levrat ist mit seinem Versuch, die Partei zu einen, vorerst gescheitert. Mehr...

Die Schweiz war sein kleinstes Problem

Jean-Claude Juncker kam als «Freund der Schweiz» ins Amt. Seither hat sich das Verhältnis stark abgekühlt. Geschichte einer Entfremdung. Mehr...

«Unser Wahlziel: die Vereinigten Staaten von Europa»

Interview Sie ist erst 30 und plädiert für mehr europäische Integration: Die Österreicherin Claudia Gamon steigt für die liberale Neos in den Europa-Wahlkampf. Mehr...

«Die Sozialliberalen sind Selbstmord-Sozialdemokraten»

Ex-SP-Chef Peter Bodenmann benennt den «grossen Schwachpunkt» der Partei. Der Spitze wirft er indirekt vor, sich in der Europapolitik zu verpokern. Mehr...

«Es ist die ungarische Heuchelei, welche die Stimmung vermiest»

Interview Der luxemburgische Aussenminister will Ungarn aus der EU werfen. Hat er recht? Die Einschätzung unseres Osteuropa-Korrespondenten Bernhard Odehnal. Mehr...

«Die Frage ist, wem der Schwarze Peter bleibt»

Interview Für Dieter Freiburghaus, Experte für Europapolitik, zeigen die Verhandlungen der Briten mit der EU, dass es nur einen Weg gibt, um die Zuwanderungsinitiative umzusetzen. Mehr...

«Unmenschliche Härte untergräbt das Vertrauen in den Staat»

Die SVP-Durchsetzungsinitiative geniesst hohe Zustimmung. Völkerrechtsprofessor Oliver Diggelmann versteht die Sorgen der Bevölkerung – und würde trotzdem Nein stimmen. Mehr...

Seine Lösung für eine demokratischere EU? Die Schweiz

Nur um seine Stimme bei der Europawahl abzugeben, fährt Leonello Zaquini aus Le Locle hunderte Kilometer. Warum tut er das? Mehr...

Eine Ministerin und Muster-Europäerin legt sich für die SPD ins Zeug

Justizministerin Katarina Barley führt die angeschlagene SPD in den Europawahlkampf. Es ist das erste Mal, dass eine Politikerin ihren Posten in der Regierung für Europa aufgibt. Mehr...

«Ich will zeigen, dass mir die EU wichtig ist»

Rund ein Fünftel der Schweizer Bevölkerung ist bei der Europawahl wahlberechtigt. Für viele ist das EU-Parlament weit weg, andere setzen ein Zeichen. Mehr...

Gestatten, Gaius Julius Cäsar Mussolini

Der Mussolini-Nachfahre kandidiert für die Fratelli d’Italia für das Europaparlament. Ein Name wie eine Marke – und gerade ziemlich in Mode. Mehr...

Macron fordert einen Neubeginn in der EU

Keine Rede, kein Fernsehauftritt. Es ist ein Brief, mit dem sich der Präsident nach der Krise mit den sogenannten Gelbwesten international zurückmeldet. Mehr...

Die Nostalgie der Nationalisten nervt

Kommentar Das 19. Jahrhundert eignet sich nicht als Sehnsuchtsort. Europas grosse Zeit muss das 21. Jahrhundert sein. Mehr...

Die Populisten blasen zum Sturm auf die Europäische Union

Analyse Bei den Europawahlen wollen die Populisten die Macht übernehmen, die Eliten stürzen. Wie gross ist das Risiko, dass sie die EU in ihre Einzelteile zerlegen? Mehr...

Nicht mehr viel Zeit

Kommentar Theresa Mays theatralische «Selbstaufopferung» könnte sich als kontraproduktiv erweisen. Mehr...

Staatssekretär Balzaretti auf Abwegen

Kommentar Er macht Werbung für den Rahmenvertrag, obwohl sich der Bundesrat dazu noch nicht geäussert hat. Mehr...

Die SP macht alles richtig – und doch falsch

Analyse Die Partei steht unverdient, aber selbst verschuldet in der Verliererecke. Mehr...

Stichworte

Autoren

Jetzt die neue E-Paper App im App-Store herunterladen.Zum App-Store iOS/Apple. Zum App-Store Android.

Werbung

Immobilien