AKW Mühleberg

Vom Abschalttermin über Sicherheitsmängel bis zur Initiative: Alles rund ums AKW Mühleberg.


News

Atomaufsicht will sich Kontrolle über AKW-Stilllegung sichern

Das Ensi beurteilt das Stilllegungsprojekt für das AKW Mühleberg als sicher. Doch die Aufsicht stellt auch 35 Forderungen – um die Kontrolle darüber zu behalten. Mehr...

AKW Mühleberg wegen warmer Aare gedrosselt

Die Hitzewelle hat Folgen auch für das Atomkraftwerk Mühleberg. Wegen der ungewöhnlich warmen Aare haben die AKW-Betreiber die Leistung gedrosselt. Mehr...

Gedrosselte Stromproduktion in Mühleberg

Die Leipziger Strombörse vermeldete am Donnerstag eine «ungeplante» Leistungssenkung im AKW. Laut BKW war sie geplant – «aber nicht in diesem Ausmass». Mehr...

Kritik an der Riss-Prüfung im AKW Mühleberg

Die BKW hat 2016 kein weiteres Wachstum der Risse im AKW-Kernmantel entdeckt. Dieser wurde aber auch nicht umfassend geprüft, wie AKW-Gegner kritisieren. Mehr...

Interview

«Definitiv und vorbehaltlos»

Die BKW werde das AKW Mühleberg 2019 abschalten, bekräftigt Verwaltungsratspräsident Urs Gasche 
nach dem Ensi-Entscheid. Die Planung der Stilllegung sei auf gutem Weg. Mehr...

Ist das AKW oder seine Abschaltung ein Risiko?

Sie sind beide technisch versiert. Doch bezüglich der Initiative «Mühleberg vom Netz» schenken sie sich nichts. Für den Initiativgegner Gerhard Fischer droht bei einer sofortigen Abschaltung Schadenersatz. Das AKW sei ein untragbares Risiko, warnt Befürworter Jürg Joss. Mehr...

«Es ging in keiner Art und Weise um kritische Zustände in Mühleberg»

BKW-Verwaltungsratspräsident Urs Gasche akzeptiert die Kritik der Atomaufsicht Ensi, wenn auch mit Vorbehalten. Mängel beim Betrieb des AKW Mühleberg seien nun behoben, sagt er im Interview. Mehr...

«Ausgeschlossen, mit Ensi zu verhandeln»

BKW-CEO Suzanne Thoma begründet im Interview den Entscheid, das AKW Mühleberg 2019 vom Netz zu nehmen. Mehr...

«Nach 50 Jahren wird ein Abriss der Reaktorgebäude einfacher»

Was passiert eigentlich nach dem Mühleberg-Aus? Der grösste AKW-Rückbau Deutschlands findet in Greifswald statt. Ingenieurin Marlies Philipp erklärt den Abbau und sagt, was die Knacknuss war. Mehr...

Hintergrund

Der gradlinige Gegenexperte

Mit Gutachten und vor Gericht kämpfte Jürg Aerni dreissig Jahre lang für die Abschaltung des AKW Mühleberg. Er starb am Montag im Alter von 66 Jahren. Mehr...

AKW-Unfall: Evakuierte würden in Schwarzenburg einquartiert

Einwohner aus der Alarmzone 1 würden im Notfall im Aufnahmezentrum Schwarzenburg einquartiert. Doch die Gemeinde liegt ebenfalls in einer AKW-Alarmzone. Mehr...

ÖV ist für AKW-Unfall kaum gerüstet

Bei einem schweren AKW-Unfall müsste evakuiert werden. Eine Schlüsselrolle würde der öffentliche Verkehr spielen – doch der ist darauf schlecht vorbereitet. Mehr...

Leben ohne Werk

Mühleberg, das ist das Atomkraftwerk. Doch nun ist absehbar: Bald ist es nur noch ein Dorf. Mehr...

Hochwasserschutz bei den AKW verzögert sich erneut

Auch extreme Hochwasser dürfen die Sicherheitssysteme von AKW nicht lahmlegen. Doch bereits die Grundlagenstudie zu Hochwassern verzögert sich. Mehr...

Meinung

Anfang vom Ende der Atomenergie

Ein erster Schritt des noch Jahrzente dauernden Prozesses des Atomausstiegs ist getan. Mehr...

Die Abschaltung der AKW bleibt ein blinder Fleck

Kommentar Soll es in der Schweiz tatsächlich auch dann nicht möglich sein, ein AKW fristgerecht abzuschalten, wenn der Betreiber selber das Abschaltdatum beschlossen hat? Mehr...

Es braucht Druck

Analyse Wie es mit der Energiewende wirklich vorwärtsgeht. Mehr...

Wende mit wenig Kraft

Analyse Das Volk will bei der Umsetzung der Energiepolitik keine radikalen Lösungen. Zwang und Verbote sind dabei der falsche Weg. Mehr...

Bern ist das Testlabor für die Energiepolitik

Was die Anhänger der Energiewende aus ihren Niederlagen im Kanton Bern lernen können. Mehr...





Atomaufsicht will sich Kontrolle über AKW-Stilllegung sichern

Das Ensi beurteilt das Stilllegungsprojekt für das AKW Mühleberg als sicher. Doch die Aufsicht stellt auch 35 Forderungen – um die Kontrolle darüber zu behalten. Mehr...

AKW Mühleberg wegen warmer Aare gedrosselt

Die Hitzewelle hat Folgen auch für das Atomkraftwerk Mühleberg. Wegen der ungewöhnlich warmen Aare haben die AKW-Betreiber die Leistung gedrosselt. Mehr...

Gedrosselte Stromproduktion in Mühleberg

Die Leipziger Strombörse vermeldete am Donnerstag eine «ungeplante» Leistungssenkung im AKW. Laut BKW war sie geplant – «aber nicht in diesem Ausmass». Mehr...

Kritik an der Riss-Prüfung im AKW Mühleberg

Die BKW hat 2016 kein weiteres Wachstum der Risse im AKW-Kernmantel entdeckt. Dieser wurde aber auch nicht umfassend geprüft, wie AKW-Gegner kritisieren. Mehr...

Atomaufsicht erlaubt das Anfahren von Mühleberg

Weil die Risse im Kernmantel des AKW Mühleberg stabil seien, gestattet die Atomaufsicht den weiteren Betrieb. Gemessen wurden die Risse allerdings nur sehr partiell. Mehr...

Bei einem AKW-Unfall wird die Stadt Bern nicht evakuiert

Der Kanton plant die Evakuation der Bevölkerung bei einem AKW-Unfall – doch ausgerechnet die Städte Bern und Biel klammert er dabei aus. Mehr...

Während der Revision werden im AKW die Risse gemessen

Das AKW Mühleberg ist für die Jahresrevision vom Netz. Dabei werden die Risse im Kernmantel gemessen. Ein zu grosses Wachstum würde das Aus für das AKW bedeuten. Mehr...

«Definitiv und vorbehaltlos»

Die BKW werde das AKW Mühleberg 2019 abschalten, bekräftigt Verwaltungsratspräsident Urs Gasche 
nach dem Ensi-Entscheid. Die Planung der Stilllegung sei auf gutem Weg. Mehr...

Ist das AKW oder seine Abschaltung ein Risiko?

Sie sind beide technisch versiert. Doch bezüglich der Initiative «Mühleberg vom Netz» schenken sie sich nichts. Für den Initiativgegner Gerhard Fischer droht bei einer sofortigen Abschaltung Schadenersatz. Das AKW sei ein untragbares Risiko, warnt Befürworter Jürg Joss. Mehr...

«Es ging in keiner Art und Weise um kritische Zustände in Mühleberg»

BKW-Verwaltungsratspräsident Urs Gasche akzeptiert die Kritik der Atomaufsicht Ensi, wenn auch mit Vorbehalten. Mängel beim Betrieb des AKW Mühleberg seien nun behoben, sagt er im Interview. Mehr...

«Ausgeschlossen, mit Ensi zu verhandeln»

BKW-CEO Suzanne Thoma begründet im Interview den Entscheid, das AKW Mühleberg 2019 vom Netz zu nehmen. Mehr...

«Nach 50 Jahren wird ein Abriss der Reaktorgebäude einfacher»

Was passiert eigentlich nach dem Mühleberg-Aus? Der grösste AKW-Rückbau Deutschlands findet in Greifswald statt. Ingenieurin Marlies Philipp erklärt den Abbau und sagt, was die Knacknuss war. Mehr...

Der gradlinige Gegenexperte

Mit Gutachten und vor Gericht kämpfte Jürg Aerni dreissig Jahre lang für die Abschaltung des AKW Mühleberg. Er starb am Montag im Alter von 66 Jahren. Mehr...

AKW-Unfall: Evakuierte würden in Schwarzenburg einquartiert

Einwohner aus der Alarmzone 1 würden im Notfall im Aufnahmezentrum Schwarzenburg einquartiert. Doch die Gemeinde liegt ebenfalls in einer AKW-Alarmzone. Mehr...

ÖV ist für AKW-Unfall kaum gerüstet

Bei einem schweren AKW-Unfall müsste evakuiert werden. Eine Schlüsselrolle würde der öffentliche Verkehr spielen – doch der ist darauf schlecht vorbereitet. Mehr...

Leben ohne Werk

Mühleberg, das ist das Atomkraftwerk. Doch nun ist absehbar: Bald ist es nur noch ein Dorf. Mehr...

Hochwasserschutz bei den AKW verzögert sich erneut

Auch extreme Hochwasser dürfen die Sicherheitssysteme von AKW nicht lahmlegen. Doch bereits die Grundlagenstudie zu Hochwassern verzögert sich. Mehr...

Anfang vom Ende der Atomenergie

Ein erster Schritt des noch Jahrzente dauernden Prozesses des Atomausstiegs ist getan. Mehr...

Die Abschaltung der AKW bleibt ein blinder Fleck

Kommentar Soll es in der Schweiz tatsächlich auch dann nicht möglich sein, ein AKW fristgerecht abzuschalten, wenn der Betreiber selber das Abschaltdatum beschlossen hat? Mehr...

Es braucht Druck

Analyse Wie es mit der Energiewende wirklich vorwärtsgeht. Mehr...

Wende mit wenig Kraft

Analyse Das Volk will bei der Umsetzung der Energiepolitik keine radikalen Lösungen. Zwang und Verbote sind dabei der falsche Weg. Mehr...

Bern ist das Testlabor für die Energiepolitik

Was die Anhänger der Energiewende aus ihren Niederlagen im Kanton Bern lernen können. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Immobilien