Zum Hauptinhalt springen

Schockrocker droht UngemachDita von Teese stellt sich hinter Ex-Mann Marilyn Manson

Die Burlesquetänzerin nimmt ihren früheren Lebenspartner anlässlich der jüngst erhobenen Missbrauchsvorwürfe in Schutz. Und sie sagt, was damals zur Trennung geführt hat.

Die Tänzerin Dita von Teese sagt, sie habe  keine Missbrauchserfahrungen mit ihrem Ex-Mann gemacht.
Die Tänzerin Dita von Teese sagt, sie habe keine Missbrauchserfahrungen mit ihrem Ex-Mann gemacht.
Foto: WireImage

Tänzerin Dita von Teese (48) hat sich zu den Missbrauchsvorwürfen gegen ihren Ex-Ehemann, den US-Rocker Marilyn Manson, geäussert. «Bitte beachtet, dass die öffentlich gemachten Details nicht mit meinen persönlichen Erfahrungen während unserer sieben gemeinsamen Jahre als Paar zusammenpassen», schrieb sie in einem Statement auf Instagram. Wäre das anders gewesen, hätte sie ihn im Dezember 2005 nicht geheiratet. «Missbrauch jeglicher Art hat keinen Platz in einer Beziehung.»

Ihre Beziehung mit Manson habe wegen «Untreue und Drogenmissbrauch» geendet. Das Paar war von 1999 bis 2006 liiert.

Manson (52) wird von Schauspielerin Evan Rachel Wood (zur Meldung) und mehreren anderen Frauen Missbrauch vorgeworfen. Seine Kunst und sein Leben seien schon lange «Magnete für Kontroversen», aber die jüngsten Behauptungen über ihn seien «schreckliche Verfälschungen der Realität», hatte der Musiker die Vorwürfe in einem Post auf Instagram zurückgewiesen.

SDA/step

5 Kommentare
    Max Ritter

    Da wollen gewisse Frauen ihren Bekanntheitsgrad und/oder Wert steigern und lassen sich so auf ziemlich alles, Hauptsache es bringt sie weiter. Klappt es nicht, kommt der letzte Versuch, Missbrauchsvorwürfe. Das klappt fast immer, da sich die Presse darauf stürzt und unterstützt. Ich kann solche Berichte nicht mehr wirklich ernst nehmen.