Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Pseudowahl im Bürgerkriegsland SyrienDiktator Assad errichtet eine scheindemokratische Kulisse

Omnipräsenter Diktator: Halb Damaskus ist mit Porträts von Bashar al-Assad plakatiert.

Jetzt läuft die Propagandamaschine

Wahlbeobachter aus Nicaragua, Venezuela und dem Iran

«Alle Abstimmungen sind manipuliert»

Wahl im Bürgerkriegsland: Abgestimmt wird nur in den zwei Dritteln Syriens, die unter der Kontrolle von Damaskus stehen.

Schlangen vor Bäckereien, Supermärkten und Tankstellen

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Rudolf Kupper

    Ich gehöre zu den älteren Semestern, blicke auf etwa 60 Jahre Zeitungslektüre zurück und stelle mir ab und zu die Frage, weshalb man uns die Wahrheit - beispielsweise, dass Assad ein ganz Böser, ja ein Diktator sei - während Jahren immer und immerwieder einhämmern muss. Sind wir so dumm, dass wir's nach hundertmal hören immer noch nicht wissen, oder könnte es sein, dass diejenigen, welche uns das immer Gleiche einmal mehr einbläuen, selber nicht so ganz glauben, was sie sagen? Item, ein Rat: Höre zu, glaube nicht.