Zum Hauptinhalt springen

Wir sind alle Superhelden

Was gibt es Schöneres, als gemeinsam mit Batman die Welt zu retten oder mit Lex Luther Gotham City zu terrorisieren?

Der Kampf von Gut gegen Bösen kann beginnen: Batman, die berühmteste Fledermaus der Welt.
Der Kampf von Gut gegen Bösen kann beginnen: Batman, die berühmteste Fledermaus der Welt.
Dcuniverseonline.com

Wer immer schon mal mit den bekannten Helden und Schurken der Comic-Hefte Abenteuer bestehen wollte, der kann sich jetzt online in das DC Universum stürzen, denn dort sind sie (fast) alle.

Hintergrund des Spiels DC Universe Online ist eine grosse Schlacht im Comic-Universum, die in ferner Zukunft stattfinden wird. Am Ende verlieren fast alle Superhelden wie Flash, Batman, Wonder Woman und Superman ihr Leben. Lex Luthor ist einer der wenigen Überlebenden und wird Zeuge, wie der Ausserirdische Brainiac das Wissen der Welt einsammelt. Er reist zurück in die Vergangenheit und warnt die tapfere Heldenschar vor der drohenden Gefahr.

Den Mentor wählen

Bevor das Abenteuer richtig losgeht, muss der Spieler noch seinen Charakter mit einem Editor zusammenstellen. Er kann sich von den Comic-Helden inspirieren lassen oder völlig frei eine neue Figur erschaffen. Es lässt sich bestimmen, auf welcher Seite man steht und wie der eigene Held aussehen soll. Natürlich gehören auch Ausrüstung, Waffen und die Festlegung auf bestimmte Spezialkräfte dazu. Dann muss noch ein entsprechender Mentor gewählt werden. Der Kampf von Gut gegen Bösen kann beginnen.

Aufgaben wie in vergleichbaren Spielen

Zu Anfang entkommt man von einem Schiff der Braniacs und lernt dabei, sich in der Online-Welt zu bewegen. Die ersten Aufgaben warten in den beiden grossen Städten Metropolis und Gotham City. Dabei ähneln die Quests denen in vergleichbaren Spielen. Es geht darum, die friedliebende Bevölkerung vor Monstern und Robotern zu retten. Für besiegte Gegner und erledigte Aufgaben gibt es Geld, Ausrüstungsgegenstände und Erfahrungspunkte - die Figur steigt weiter auf.

Mitarbeiter von DC Comics sorgen für die Atmosphäre

Nach etwa zehn Stufen werden die Aufgaben schwieriger und später kann der Spieler an richtigen Feldzügen teilnehmen. Um die Atmosphäre des Comic-Universums und seiner Kultcharaktere einzufangen, haben die Entwickler mit den Mitarbeitern von DC Comics zusammengearbeitet. Das Unternehmen ist neben Marvel Comics der grösste amerikanische Comicverlag. Mittlerweile gibt es mehr als 1'000 Helden, Schurken und andere Charaktere im DC-Universum.

Der Zeichner Jim Lee hat als Creative Director ganz wesentlich den Stil des Spiels bestimmt. Die beiden Comic-Autoren Geoff Johns und Marv Wolfman haben die Hintergrundgeschichte gestaltet und die Handlungsstränge entwickelt.

Das Spiel läuft ab Windows XP, der Rechner braucht einen Prozessor mit mindestens 3 GHz, 2 GB Arbeitsspeicher und 30 GB freien Speicherplatz. «DC Universe Online» ist im Vertrieb von Sony Computer Entertainment erschienen und kostet etwa 55 Franken. Daneben fallen nach 30 Tagen noch Gebühren für die Nutzung des Spiels an. Wer weiterspielen will, muss jeden Monat 13 Euro bezahlen. Das Spiel ist freigegeben ab zwölf Jahren.

dapd/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch