Zum Hauptinhalt springen

Schere, Musik, Papier

Andrew Huang macht mit einfachsten Mitteln Musik.

Eine Hörprobe des experimentierfreudigen Musikers Andrew Huang.

Ein riesiges Stück Papier und eine Schere – dann gehts los mit dem Musizieren. Es klingt nach einer Percussions-Performance, wenn Andrew Huang das aufgespannte Papier mit Händen und Schere «bespielt», als ob es sich um Drumsticks handeln würde. Dabei haut der unkonventionelle Musiker mit der Schere auch Risse und Löcher in die Papierwand. Mit dem Zerreissen und Zerknüllen des Papiers gelingt es ihm, weitere Geräusche zu kreieren. Am Schluss steht ein vibrierendes, treibendes Stück Musik mit Schere und Papier.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch