Zum Hauptinhalt springen

Fernseh-Ansagerinnen im Multipack

Offiziell sind sie längst von der Bildfläche verschwunden. Doch auf Youtube leben die Ansagerinnen des Schweizer Fernsehens weiter.

In diesem Ausschnitt einer Sendung aus dem Jahr 1973 kommen gleich fünf Ansagerinnen zu Wort. Modern gekleidet und in feierlicher Manier eröffnen Rosemarie Pfluger, Margrit Hadorn, Regina Kempf, Dorothea Furrer und Rita Andermann das neue Fernsehstudio Leutschenbach. In einer kurzen Nebenrolle zeigt sich ausserdem Alt-Bundesrat Ernst Brugger.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch