Zum Hauptinhalt springen

Die Fütterung der Libelle

Schwieriger geht nicht: Dieses verletzte Insekt wird mit einer Pinzette aufgepäppelt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch