Zum Hauptinhalt springen

Der Kunstschuss von Mr. T

Das Kraftpaket aus der legendären TV-Serie «A-Team» beweist bei einem Eishockeyspiel viel Gefühl.

Es geschah bei einer NHL-Partie der Chicago Blackhawks. Für Werbezwecke hatte Mr. T die Aufgabe, die Löcher in der Torwand von der Mitte des Eisfelds zu treffen. Er brauchte zwar einige Versuche, doch dann gelang ihm doch noch der grosse Treffer. Das Publikum war begeistert.

US-Schauspieler Laurence Tureaud alias Mr. T wird einigen Lesern noch als Mr. T in der TV-Serie «A-Team» aus den 1980er-Jahren bekannt sein. Dort mischte er – mit Irokesenschnitt und reichlich Goldschmuck um den Hals – als mürrisches Muskelpaket die Gegner auf. Doch er hatte auch seine schwachen Momente: So war sein grösstes Handicap die Flugangst. Die anderen «A-Team»-Mitglieder mussten sich jedes Mal etwas einfallen lassen, um ihn zu betäuben.

Unvergessen ist auch der Auftritt des mittlerweile 61-jährigen Schauspielers als fieser Boxer James Clubber Lang in Rocky III.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch