Zum Hauptinhalt springen

US-Wahl war bei Facebook Thema Nr. 1

2016 erhielten Donald Trump und Hillary Clinton auf Facebook die meisten Klicks. Gefolgt von der Amtsenthebung der brasilianischen Präsidentin und Pokémon Go.

Das Duell zwischen Hillary Clinton und ihrem siegreichen Rivalen Donald Trump war auf Facebook weltweit Thema Nr. 1. (Archivbild)
Das Duell zwischen Hillary Clinton und ihrem siegreichen Rivalen Donald Trump war auf Facebook weltweit Thema Nr. 1. (Archivbild)
Robyn Beck, AFP
Die Krise in Brasilien mit der Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff wurde auf Facebook rege diskutiert. (Archivbild)
Die Krise in Brasilien mit der Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff wurde auf Facebook rege diskutiert. (Archivbild)
Gustavo Roth, AFP
...und Muhammad Alli. (Archivbild)
...und Muhammad Alli. (Archivbild)
AFP
1 / 10

Die US-Präsidentschaftswahl hat in diesem Jahr für den meisten Diskussionsstoff im Online-Netzwerks Facebook gesorgt: Das Duell zwischen der Demokratin Hillary Clinton und ihrem siegreichen Rivalen Donald Trump war weltweit Thema Nummer Eins.

Die US-Präsidentschaftswahl wurde in den Beiträgen der weltweit 1,79 Milliarden Nutzer am häufigsten erwähnt, wie der Internet-Konzern am Donnerstag mitteilte.

Die Krise in Brasilien, die in der Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff gipfelte, war demnach das zweitwichtigste Thema, gefolgt vom Siegeszug des Handyspiels Pokémon Go.

Von Rodrigo Duterte bis Muhammad Ali

Auch die nach mehreren Fällen von tödlicher Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA gestartete Initiative «Black Lives Matter» (Das Leben von Schwarzen zählt) stiess auf grosses Interesse auf Facebook, ebenso die Wahl des philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte.

Weiter hinten auf der Liste der wichtigsten Themen folgten laut Facebook die Olympischen Spiele in Rio, der Brexit, die Superbowl sowie der Tod des britischen Rockstars David Bowie und des US-Boxers Muhammad Ali.

Zum erfolgreichsten Live-Video kürte Facebook die Aufnahmen einer Frau aus Texas, die mit einer Maske der Star-Wars-Figur Chewbacca hysterisch lachend in ihrem Auto sitzt. Das Video «Chewbacca Mom» wurde mehr als 160 Millionen Mal angeklickt.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch