Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es wird viele alternative Lebenskonzepte geben»

«Es ist nicht das Medium, das freizügig seine Privatsphäre offenbart, sondern der Mensch»: Birgit Gebhardt. Bild: Körber-Stiftung

Frau Gebhardt, Sie haben sich mit der Zukunft im Jahr 2037 beschäftigt. Was sind die markantesten Lebensstiländerungen, die auf uns zukommen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.