Zum Hauptinhalt springen

Neue Apple Watch ohne Mobilfunk?

+++ USA geben Internetkontrolle ab +++ Windows wegen Datensammelei unter Beschuss +++ Segway baut Roboter +++

Gemäss einem Bericht von «Bloomberg» hat Apple Schwierigkeiten, seine Smartwatch vom iPhone unabhängig zu machen. So werde die kommende neue Apple Watch zwar neu GPS mitbringen, allerdings keine Mobilfunkoption. Grund dafür sei der Stromverbrauch. Damit wäre die Uhr für Onlinezugang unterwegs weiter auf das iPhone angewiesen. Apple hat den Bericht bisher nicht kommentiert.
Gemäss einem Bericht von «Bloomberg» hat Apple Schwierigkeiten, seine Smartwatch vom iPhone unabhängig zu machen. So werde die kommende neue Apple Watch zwar neu GPS mitbringen, allerdings keine Mobilfunkoption. Grund dafür sei der Stromverbrauch. Damit wäre die Uhr für Onlinezugang unterwegs weiter auf das iPhone angewiesen. Apple hat den Bericht bisher nicht kommentiert.
Marcio Jose Sanchez, Keystone
Ein Jahr nach dem Start von Windows 10 kritisiert die Electronic-Frontier-Stiftung (EFF) das Betriebssystem scharf. Windows sende zu viele Nutzerdaten an Microsofts Server, habe Nutzer mit Tricks zum Update zu verleiten versucht und lasse die Nutzer im Unklaren, ob und wie Telemetrie-Daten anonymisiert würden.
Ein Jahr nach dem Start von Windows 10 kritisiert die Electronic-Frontier-Stiftung (EFF) das Betriebssystem scharf. Windows sende zu viele Nutzerdaten an Microsofts Server, habe Nutzer mit Tricks zum Update zu verleiten versucht und lasse die Nutzer im Unklaren, ob und wie Telemetrie-Daten anonymisiert würden.
Microsoft, Keystone
Der Hersteller der bekannten Elektrogefährte entwickelt zusammen mit dem Unternehmen Ninebot einen Roboterassistenten, der gleichzeitig ein Fortbewegungsmittel für den Besitzer ist. Wie «Engadget» schreibt, soll der Segway-Roboter noch dieses Jahr für Entwickler verfügbar sein.
Der Hersteller der bekannten Elektrogefährte entwickelt zusammen mit dem Unternehmen Ninebot einen Roboterassistenten, der gleichzeitig ein Fortbewegungsmittel für den Besitzer ist. Wie «Engadget» schreibt, soll der Segway-Roboter noch dieses Jahr für Entwickler verfügbar sein.
pd
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch