Zum Hauptinhalt springen

Sony vermutet Racheakt – 430'000 Schweizer Konten betroffen

Der Preis für die Bequemlichkeit

Möglicherweise ein Racheakt

Externe Sicherheitsfirma mit Untersuchung beauftragt

Was Hacker mit den Daten machen

dapd/lcv