Zum Hauptinhalt springen

Hier sind Fotos gut aufgehoben

Schnappschüsse gehen gern in Ordnern auf der Festplatte vergessen. Zahlreiche Webdienste versprechen Abhilfe. Aber nicht jeder passt zu jedem Fotografen. Sieben Empfehlungen.

Flickr

Für Vielfotografierer

Noch vor ein paar Jahren war Flickr die nahezu ideale Plattform für alle Fotografen. Das war einmal. Der Fotodienst hat erst kürzlich und nach einer Übernahme von Yahoo wieder Ambitionen angemeldet, zur ersten Anlaufstelle im Internet für digitale Fotos zu werden. Dafür dürfte es allerdings bei dem breiten Angebot an Diensten inzwischen zu spät sein. Trotzdem ist der 1 Terabyte grosse Gratisspeicher attraktiv. Auch alte Stärken wie die Suchfunktion und die Möglichkeit, Fotos zu verkaufen oder anderen unter bestimmten Voraussetzungen gratis zur Verfügung zu stellen, be­stechen immer noch. Leider verbirgt sich hinter dem neuen Design nach wie vor die bürokratische Menüstruktur, die das Archivieren von Fotos komplizierter macht, als es sein müsste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.